-Web
Interessengemeinschaft S-Bahn München e.V.
info@igsbahn-muenchen.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Sonderfahrten mit 420 001

Für die Fahrten in unserem historischen Sonderzug gelten diese Beförderungsbedingungen und weitere Hinweise. Mit Bestellung bzw. Nutzung der Fahrkarten erkennen Sie diese Bestimmungen an.

Sicherheitshinweise: Der Aufenthalt im Gleisbereich und im Bereich der elektrotechnischen Anlagen ist untersagt. Der Einstieg in das Fahrzeug und das Verlassen des Fahrzeuges ist nur an den dafür vorgesehenen Bahnhöfen zulässig, sofern dieser auf der Reisebeschreibung als Zustiegs- bzw. Ausstiegshalt gekennzeichnet ist. Das Ein- und Aussteigen erfolgt auf eigene Gefahr. Den Anweisungen unseres Zugpersonals ist Folge zu leisten. Die Mitfahrt im Führerstand ist aus Sicherheitsgründen nicht gestattet. Etwaige weitere Beschränkungen (wie z.B. bei Bahnbetriebswerksbesichtigungen, Flughafenrundfahrten, usw.) werden besonders bekanntgegeben.

Bestellung: Sie können Ihre Fahrkarten nur über unser Online-Bestellformular bestellen. Die Vergabe der Fahrkarten erfolgt in der Reihenfolge des Bestelleingangs.

Bitte beachten Sie bei Ihrer Bestellung, dass wir keine Fahrkarten mehr per E-Mail versenden können, wenn die Bestellung 5 Werktage vor dem Verkehrstag erfolgt. In diesem Fall reservieren wir Ihnen ihre Sitzplätze und Sie erhalten die Fahrkarten am Fahrtag am Zug. Die Fahrkarten erhalten Sie dann gegen Barzahlung unter Nennung des Buchungscodes direkt am Zug.

Fahrtunterlagen: Der genaue Fahrplan wird erst wenige Tage vor dem Verkehrstag durch die DB Netz AG bekannt gegeben. Sie werden nochmalig durch eine E-Mail über die genauen Abfahrtszeiten informiert.

Fahrpreise und Leistungen: Die angegebenen Fahrpreise beinhalten die Transportleistung in der gebuchten 2. Wagenklasse. Kinder bis einschließlich 13 Jahre zahlen den angegebenen Kinderfahrpreis in der jeweiligen Tourenbeschreibung.

Die Mitnahme von Tieren und Fahrrädern ist nicht gestattet. Im Ausnahmefall entscheidet das Zugteam. Der Weiterverkauf der Fahrkarten bedarf der Zustimmung der Interessengemeinschaft S-Bahn München e.V.. Die Fahrausweise müssen immer mit der in der Anmeldung angegebenen Daten und Personen übereinstimmen. Nicht übereinstimmende Personalien zwischen Buchungsbestätigung und der Ausweisung berechtigen zum Ausschluss der Fahrt.

Zusätzlich zum Fahrpreis gewährte Leistungen wie z.B. Postkarten etc. werden unentgeltlich gewährt, sofern diese in der Leistungsbeschreibung aufgeführt sind. Die Zusatzleistungen sind freibleibend. Die Interessengemeinschaft S-Bahn München e.V. ist nach eigenem Ermessen berechtigt einen angemessenen Ersatz zu leisten, falls die versprochene Zusatzleistung nicht mehr verfügbar sein sollte.

Änderungen: Änderungen des Programms bleiben vorbehalten. Wir bemühen uns das angekündigte Fahrzeug einzusetzen. Bei Ausfall des Fahrzeuges wird ein anderes Fahrzeug (ET 423) eingesetzt. Bei Ausfall des Zuges unterwegs erfolgt die Weiter- oder Rückbeförderung mit planmäßigen Regionalzügen.

Stornierungen: Bis zu sieben Tage vor der Fahrt kann die Fahrkartenbestellung kostenfrei storniert werden. Bei Stornierungen nach diesem Zeitpunkt wird nur ein Teil des Fahrpreises erstattet, dieser beträgt pauschal 50% des Fahrpreises. Weitere Ansprüche bestehen nicht. 24 Stunden vor der Fahrt besteht kein Anspruch mehr auf Rückerstattung des Fahrpreises. Rückerstattungen können aus abrechnungstechnischen Gründen erst nach Durchführung der jeweiligen Sonderfahrt geleistet werden.

Foto-/Filmaufnahmen: Die Anfertigung von Foto- und Filmaufnahmen ist zulässig, sofern diese ausschließlich dem privaten Gebrauch dienen. Die gewerbliche Verwertung von Aufnahmen bedarf der schriftlichen Genehmigung der DB Regio AG, S-Bahn München.

Haftung: Der Veranstalter haftet ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften. Bei Nichtbeachtung der Sicherheitshinweise entfällt die Haftung des Veranstalters.

Veranstalter: DB Regio AG, S-Bahn München. Verantwortlich für den Ablauf und Betriebsführung und Veranstalter im vertragsrechtlichen Sinne ist die DB Regio AG, S-Bahn München, Orleansplatz 9a, 81667 München, Internet http://www.s-bahn-muenchen.de.

Salvatorische Klausel: Sollten einzelne Bestimmungen des Beförderungsvertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahe kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen beziehungsweise undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist. § 139 BGB findet keine Anwendung.

Stand: April 2013

Sonderfahrten
2016:

entfallen vorraussichtlich.

weitere Infos!


Lob & Tadel:

S-Bahn
München

089/2035 5000
E-Mail

DB Regio
Bayern

01805/702170
E-Mail

Münchner
Verkehrsge-
sellschaft mbH

089/2191-0
E-Mail

Regionalverkehr
Oberbayern
GmbH

089/55164-0
E-Mail

Münchner
Verkehrs- und
Tarifverbund

089/41424344
E-Mail